ROBERTO BRIGANTE

Strada Del Sole
Release:
27.04.2012
Label:
TBA
Format:
CD
Article No.:
8005-2
EAN Code:
7619965800520
Er kam als Gastarbeiter in die Schweiz. Dreissig Jahre später schickt sich Roberto Brigante aus Thun an, mit seinem einzigartigen Mix aus italienischen Canzoni und eingängigen Pop-Melodien die Schweizer Musik-Welt zu erobern. Sein neustes Album heisst „Strada del Sole“.

„Roberto hat die Sonne scheinen lassen“, hat einmal eine Zeitung über einen Auftritt von Roberto Brigante geschrieben. Kein Wunder: Mit seiner Herzlichkeit und Liedern, die tief aus dem Herzen kommen, begeistert der Mann, der 1963 in Tricase in Süditalien geboren wurde, seit Jahren eine ständig wachsende Fanschar. Wenn Roberto Brigante singt, „Va bene tu, de geit’s mir guet…” ist das weder Marketing, noch Masche: Diese Textzeile ist zu seinem Markenzeichen geworden. Mit Canzoni in italienisch und „brigantisch“, seinem ureigenen Berndeutsch mit dem sympathischen italienischen Akzent, verzaubert er sein Publikum. Kein Netz und kein doppelter Boden, dafür echte Geschichten aus dem echten Leben...

Ein Leben, in dem die Sonne immer schien – auch wenn sie manchmal Schatten warf. Roberto Brigante war gerademal 16 Jahre alt, als er 1981 in die Schweiz kam. Eine Postkarte vom Matterhorn und der Wunsch nach einem besseren Leben trieben ihn bis Konstanz, wo er im kühlen Norden anfing, die italienische Sonne in Form von Gemüse zu verkaufen. Brigantes „Karriere“ ist klassisch; er hielt sich mit Jobs wie Pizzaiolo und Putzmann über Wasser, auch auf dem Bau arbeitete er. In Baracke lebte er mit Landsmännern am Feierabend die Italianità: Mit Spaghetti, Rotwein und Gitarre sangen sie sich das Heimweh von der Seele. 1989 – mittlerweile auf Umwegen in Thun gelandet – machte er sich selbständig und ist heute Inhaber einer eigenen Firma, die sich auf den Bau von Unterlagsböden spezialisiert hat. Als Gewerbler ist „Röbu“ rasch zu einem echten Thuner geworden; er ist mit dem Stadtpräsidenten per Du und im lokalen Gewerbe eine unverzichtbare Grösse.

Und eine ebensolche ist er mittlerweile auch musikalisch. Vom Alleinunterhalter ist Roberto Brigante zum gestandenen Frontmann einer prominent besetzten Band gereift und kann auf nahezu 100 Konzerte zurückblicken; Konzerte, die ihn nicht nur ins Wallis, die Waadt oder nach Luzern geführt haben, sondern auch vor so illustre Zuhörer wie die höchsten Armeeoffiziere anlässlich des Kaderraports im Herbst 2011. Kurzum: Roberto Brigante begeistert sein Publikum – egal ob an Hochzeiten, an Baustellenfesten, im Schweizer Fernsehen oder vor Tausenden Zuschauern am Thunfest. Brigante stand schon zusammen mit Gölä auf der Bühne oder mit Pippo Pollina –beide haben sich auch als Gäste auf Alben den „singenden Plättlilegers“ die Ehre gegeben. Kein Wunder, reisen mittlerweile sogar Freunde und Fans aus Süditalien nach Thun, um „ihren“ Roberto live zu erleben!

Nachdem er seine CDs bisher alle im Eigenvertrieb unter die Leute gebracht hat, hat jetzt Phonag/TBA den sympathischen Thuner unter Vertrag genommen. Im April 2012 erscheint mit „Strada del sole“ das neue Album, auf dem der Name Programm ist: Fröhliche Musik und gute Laune – ein Rückblick auf eine musikalische Karriere, die stets von Sonne begleitet war – und stets ebenso hell und herzerwärmend auf Roberto Brigantes Fans schien. Dazu gibt’s als Lichtblick in die Zukunft zwei neue Tracks sowie einen Live-Mitschnitt von Brigantes bisher wohl grösstem Konzert als Headliner im Rahmen des Thunfest 2011. Seine Musik lebt von unglaublicher Natürlichkeit in Worten und Sound. Die Lieder sind geprägt von eingängigen Melodien, die trotz aller Fröhlichkeit und Unbeschwertheit den nötigen Tiefgang vermitteln. Denn wo Sonne ist, da sind auch Schatten. Und Brigante ist zu ehrlich, um diese verbergen zu wollen.
01
Vulcano
02
Muchacha
03
Ti Aspetta
04
Il mondo e strano
05
Toblerone
06
In Svizzera
07
Canterô di te
08
Amore
09
Vagabondi
10
Insieme
11
Sarai così
12
Cappuccino
13
Grazie mille