BENJAMIN GIBBARD

Former Lives
Release:
12.10.2012
Label:
City Slang
Format:
CD
Article No.:
SLANG50029
EAN Code:
4250506805500
Wenn einer noch bei Death Cab For Cutie und The Postal Service mitmischt, ist es klar, dass die parallele Arbeit am Soloalbum schon etwas länger dauern kann. Nach acht Jahren hat sich Benjamin Gibbard nun endlich die „Former Lives“ von der Seele geschrieben, sodass im Anschluss wieder alle Konzentration auf Death Cab For Cutie gerichtet werden kann. Und darauf freuen wir uns nach dem Über-Album „Codes And Keys“ (2011) ganz ausserordentlich. Trotzdem liegen ihm die Geschichten der Platte offenbar am Herzen. Viele Songs auf stammen aus alten Notizbüchern und wurden nie vertont, weil sie – so Gibbard – "bei Death Cab For Cutie nie ins grosse Ganze passten." Das erklärt vielleicht auch, warum in vielen Songs des Albums ebendiese "Former Lives" mitschwingen: Gitarrenmelodien, Sounds und Produktions-Trademarks, die klingen als stünden sie mit einem Bein in einem alten Death-Cab-Album und mit einem im Unsicheren, im Neuen, im Unbekannten.
 
01
Shepherd’s Bush Lullaby
02
Dream Song
03
Teardrop Windows
04
Bigger Than Love
05
Lily
06
Something’s Rattling (Cowpoke)
07
Duncan, Where Have You Gone?
08
Oh, Woe
09
A Hard One To Know
10
Lady Adelaide
11
Broken Yolk In Western Sky
12
I’m Building A Fire